MINDRER

biografie

In den frühen 90ern trafen sich durch den gerichteten Zufall des oktroyierten Machtsystems zwei ewige, spirituelle Individuen auf einer staatlichen Gleichschaltungsanstalt nahe ihres Reinkarnationsortes Biefang. Nach anfänglicher Abneigung gegeneinander, aufgrund der gemachten tristen Erfahrung die diese Daseinssphäre beherrscht und dem stark genährten Odium der Sinne, gelang es Bhaal und Schwarzschrat das Ziel des gemeinsamen Escapismus aus eben dieser zu formulieren:

Lunar Obsessed Biefangian Black Metal!!!

Doch es dauerte noch lange bis die Sperrfeuer der Zivilisation verstummen und die entfesselten, dunklen Naturgewalten des abnehmenden Mondes an die Oberfläche des Diesseits tauchen sollten.

Zunächst begnügte man sich unzählige Sessions auf Tapes unter dem Banner Fullmoon aufzunehmen und diese aus Stolz und Verweigerung nie zu veröffentlichen. Weiterhin fehlte die Zuwendung des größten Gottes der Diesseitigen: MAMMON! Mit den Incognitotapes waren wir für den Moment zufrieden und es verstrich eine Dekade der Abstinenz, die mit vielseitigen Kunstprojekten gefüllt wurde, ohne ein Todeszeichen der Zweimann „Geheimband“ Fullmoon.

Erst Mitte '05 entschied man sich unter dem Folgenamen Mindrer, welcher im Alwisslied der Edda soviel wie Mond in der Asensprache bedeutet, einen Longplayer zu veröffentlichen. Ende '06 waren die Rehersals und die Vorproduktion mit 17 Songs abgeschlossen und die Aufnahmen begannen im Studio in Biefang. Gegen Ende der Instrumentalaufnahmen entschied man sich 11 Songs für den ersten Longplayer zu verwenden und den Rest des Materials für kommende Werke aufzusparen. Anfang '08 begann man mit den Gesangsaufnahmen im CS Soundrecording Studio in Duisburg, die nun dank dem Willen der großen Urmutter vollendet sind.

Eiris sazun idisi
sazun hera duoder.
suma hapt heptidun,
suma heri lezidun,
suma clubodun
umbi cuoniouuidi:
insprinc haptbandun,
inuar uigandun.

To the true beholders of Biefangian Beyondnecrodarkness!!!
Return to the inner, thy void!!!
Support the Moonshadetransmission or die in ignorance,
as we will do the same to you.

- Schwarzschrat